In der Serie «Dein digitaler Dorfplatz» erzählen Einwohnerinnen und Einwohner ihre ganz persönliche Geschichte zum digitalen Dorfplatz. Heute: Wie ein Quartier die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner auf ein neues Level brachte.

Hier findest du alle Artikel der Serie «Dein digitaler Dorfplatz»

Folgende Geschichte hat uns Daniel aus Klingnau zugeschickt:

Ausgangslage

«Das jährliche Treffen in unserem Quartier zeigte schon bald, dass es notwendig war auch unter dem Jahr Informationen auszutauschen und Diskussionen über bestimmte Themen zu führen. So toll und direkt beispielsweise Whatsapp auf dem Handy auch sein mag: es war nicht das geeignete Werkzeug, um über Neuigkeiten zu diskutieren oder Umfragen durchzuführen. …

Vorgehen

… An diesem Punkt kam Crossiety ins Spiel. In einem Informationsschreiben wurden die Quartierbewohner*innen darüber informiert, welche Vorteile diese Plattform bietet. Doch wie so oft sind die meisten Personen solchen Neuerungen gegenüber eher skeptisch eingestellt, zumal man da – schon wieder – eine neue App installieren und ein User-Login erstellen sollte. …

Ergebnis

… Als es dann jedoch darum ging, dass jedes Haus bei einer Crossiety-Umfrage zwei Stimmen abgeben konnte, um bei der Ausgestaltung der Statuten für den künftigen Quartierverein mitzubestimmen, stieg die Kurve bei den Crossiety-Anmeldungen frappant an. Stand Juni 2021 sind von theoretisch 56 möglichen Crossiety-Mitgliedern 49 angemeldet, was einer Quote von 87,5% entspricht. Bei der letzten Umfrage nahmen von diesen 49 Mitgliedern 45 teil, was einer Stimmbeteiligung von 92% entspricht. Das sind Abstimmungsquoten, wovon die Landesregierung nur träumen kann 😉 …

Weitere Gedanken

… Selbstverständlich sind mittlerweile auch alle Anlässe des Quartiers auf Crossiety verfügbar und die Leute schätzen zunehmend die Möglichkeiten, welche die Plattform bietet.»


Geschlossene Gruppe für Quartier erstellen

So erstellst du eine Gruppe

Mitglieder einladen

So lädst du Mitglieder auf Crossiety ein

Eine Umfrage im Gruppenforum veröffentlichen

So schreibst du einen Beitrag ins Gruppenforum

Hast du ebenfalls eine schöne Geschichte erlebt, die sich im Zusammenhang mit Crossiety abspielte? Erzähle sie uns! Wir freuen uns über jedes positive Erlebnis, das durch digitale Vernetzung möglich wurde. Kontakt aufnehmen


Kennst du schon beUnity?

Egal ob als Siedlung, Verband, Kirchgemeinde, Verein oder sonstige Organisation: Die flexible All-In-One-Plattform von beUnity bietet Ihnen alle Funktionen, um die Kommunikation zu vereinfachen und so die Zusammengehörigkeit unter Ihren Mitgliedern zu stärken.

Hier geht es zu unseren Kolleg*innen von beUnity

Share This